Fuhrwerkerhaus
Veranstaltungen
   Seite 1 von 10   
Sonderausstellung
07.05.2016  >> 07.08.2016
zoom

Eröffnung: 07.05.2016 - 17 Uhr

Ausstellung bis So. 7.8. zu den Museumsöffnungszeiten oder nach Vereinbarung

Wie das Telefon nach Eichgraben kam
Es muss schon ein besonderes Ereignis gewesen sein, damals, 1876 auf der Weltausstellung in Philadelphia. Da versuchte ein gewissen Alexander Graham Bell, seine Erfindung der Öffentlichkeit zu präsentieren. Auf einem kleinen Tisch hatte er seinen Apparat – das Telefon – aufgebaut. Das Interesse der Leute hielt sich allerdings sehr in Grenzen: kaum jemand beachtete Bell und sein Telefon.

FVV Wandertag
29.05.2016, 10:00
zoom

Eröffnung/Beginn 10.00 Uhr
mit BGM Dr. Martin Michalitsch und Obmann Günther Puffer

 

"tutgut" Schritteweg
gemeinsam mit der Marktgemeinde Eichgraben


mit Schmankerlbuffet im Fuhrwerkerhaus

29.05.2016, 14:00  - Ende 17:00
Veranstaltungsort: Fuhrwerkerhaus Eichgraben, Hauptstrasse 17, 3032 Eichgraben
zoom

Bisher war es üblich, Handwerksgegenstände in Museen nur zu zeigen.
Es gibt im Stadel des Fuhrwerkerhauses die Möglichkeit, vom alten Handwerk in unserem Gebiet ausführlich in einem lebendigen Museum zu berichten. Tischler, Zimmermann, Schuster, Töpfer, Korbflechter, Schneider, Filzerin und Schmied präsentieren lebendiges Handwerk, zeigen wie es einmal war........

Klaviermatinee
Benefizveranstaltung v. Gertrude Hammerl
05.06.2016, 10:30

Ein Vormittag mit Franz Schubert

Jazz-Konzert m. Trio Martin Breinschmid
24.06.2016, 19:30
zoom

In den acht Jahren ihres Bestehens haben sich die drei „ Weisen Männer“ zu einer der erfolgreichsten Formationen des traditionellen Jazz entwickelt.Der New Yorker Rossano Sportiello steht als Interpret des klassischen Jazzpianos weltweit an der Spitze dieses Genres.Der Holländische Saxophonist Frank Roberscheuten vereint in seinem Spiel alle Stilelemente des Jazzsaxophons zu einem virtuosen Soundcocktail. Das rhytmische Netz für diese beiden Akrobaten liefert der Wiener Drummer und Vibraphonist Martin Breinschmid,dessen Spiel ebenfalls ganz in der Tradition der grossen Swingdrummer verhaftet ist.Die magische Formel des Trios ist aber ihr fast telephatisches Musikverständnis untereinander,das jedes ihrer Konzerte zu einem Jazzerlebnis der Sonderklasse macht.


   Seite 1 von 10   
 Newsletter abonnieren