Altes Handwerk im Wienerwald

Altes Handwerk im Wienerwald begann schon in der Jungsteinzeit, etwa mit der Herstellung von Steinwerkzeug. Als Rohstoffe standen damals Gesteine, Holz, Knochen und Hirschgeweih zur Verfügung. Flechtwerkskunst, Lederverarbeitung und die Töpferei waren Grundlagen für Kleidung, Transportgefäße und für den Hausbau. Handwerke und handwerkliche Gewerbe waren (und sind) das wirtschaftliche Rückgrat von Ortschaften und Städten. Heute…

Joseph Schöffel

Josef Schöffel und seine (bewegte) Zeit werden dargestellt. In seine Lebenszeit fallen 1848 die Revolution und die Regentenwechsel von Franz II. Ferdinand I. zu Franz Josef I. sowie die Währungswechsel vom Taler zum Gulden (1858) und zur Kronenwährung (1892/1900). Das Schwergewicht der Sonderausstellung liegt jedoch auf biologisch-naturwissenschaftlichen Themenstellungen. Zu bestimmten Terminen werden auch Workshops angeboten:…

Holzspielzeug im Wandel der Zeit

Ein Erlebnis für alle Generationen auch zum Anfassen! Die Not hatte die Menschen im entlegenen Altmünsterer Tal erfinderisch gemacht. Seit dem 14.Jahrhundert hatten die Viechtauer Schnitzer, Drechsler und Kluppenmacher ihre Löffel und Docken (bemalte Holzpuppen) als hausierende Kraxenträger bis nach Russland, Rumänien und in die Türkei exportiert und selbst vermarktet. 1881 gründete man sogar eine…

Nadel, Faden, Fingerhut

Textiles Kulturgut im Wandel der Zeit Unsere Zeitreise beginnt in der Altsteinzeit, wie Funde von Knochennadeln bezeugen. Der Vorgänger der Knochennadel ist der Pfriem, mit dem man Löcher in Tierfelle gestochen hat um sie mit Tiersehnen zusammen zu fügen. Diese beiden Werkzeuge stehen am Beginn der textilen Kulturgeschichte der Menschheit. Steinzeitmenschen haben sowohl tierisches Material…

Bahnland Wienerwald

Der Wienerwald ist von Eisenbahnstrecken „umzingelt“ und wird von der wichtigen Westbahn durchschnitten. Hauptbahnen (Franz Josefs-Bahn, Westbahn, Südbahn), Nebenbahnen (etwa Leobersdorf – Hainfeld – Traisen) und Stichbahnen (etwa Liesing – Kaltenleutgeben) wurden in „Normalspur“ (1435 mm Spurweite) ausgeführt. Straßenbahn-Linien führten von Hietzing bis Mauer/Rodaun und Mödling sowie von Mödling in die Hinterbrühl. Auch die Lokalbahn…